Unser Einsatz

Nachhaltige Entwicklung

Verleihung des RSE-Labels (Label für soziale Verantwortung der Unternehmen) am 25. September 2012

Die Foyer-Gruppe ist mit dem Label „Sozial Verantwortungsvolles Unternehmen“ des INDR (Institut National pour le Développement Durable et la Responsabilité sociale des entreprises (Nationales Institut für nachhaltige Entwicklung und soziale Verantwortung der Unternehmen)) ausgezeichnet worden.

Von den bislang 60 mit diesem Label ausgezeichneten Unternehmen ist Foyer die erste Versicherung.

Diese Auszeichnung ist die Belohnung für die Bemühungen der Gruppe um gesellschaftliche Verantwortung.

Auf Unternehmen übertragen besteht die nachhaltige Entwicklung aus 3 Säulen:

  • Sozial: Soziale Konsequenzen der Unternehmensaktivität für alle Beteiligten: Angestellte, Lieferanten, Kunden, lokale Gemeinschaften und Zivilgesellschaft.
  • Umwelt: Kompatibilität der Unternehmenstätigkeit mit dem Erhalt der Ökosysteme, Analyse der Auswirkungen des Unternehmens und seiner Produkte in Bezug auf Ressourcenverbrauch, Abfallproduktion, verunreinigende Emissionen
  • Wirtschaft: Finanzielle Leistung, aber auch die Fähigkeit, zur Wirtschaftsentwicklung des Niederlassungsbereichs des Unternehmens und seiner Beteiligten beizutragen, Einhaltung der Prinzipien gesunder Konkurrenz.

Seit Jahren engagiert sich die Foyer-Gruppe für nachhaltige Entwicklung und regt ihre Mitarbeiter zu umweltbewusstem Denken an.

Selektive Abfallentsorgung
Seit etwa zehn Jahren praktiziert die Gruppe bereits systematisch die selektive Abfallentsorgung. Dafür wurde ihr das Qualitätslabel SuperDrecksKëscht® fir Betriber verliehen. Dieses Qualitätssiegel wird von der Umweltschutzbehörde und der Handwerkskammer von Luxemburg vergeben.

Papierfreie Verwaltung
Papier und Energie sind die Hauptursachen für den negativen Einfluss auf die Umwelt, der durch die Geschäftstätigkeit unserer Unternehmensgruppe entsteht. Um diesen Einfluss zu verringern, hat die Foyer-Gruppe die elektronische Verwaltung eingeführt und den elektronischen Datenaustausch aktiv gefördert.

CO2-Ausgleich: Ein Vorteil für die Kunden von Foyer
Für die Automobilmesse 2009 hat sich die Foyer-Gruppe zur weiteren Sensibilisierung ihrer Kundschaft eine konkrete Maßnahme einfallen lassen: Foyer hat sich verpflichtet, ein Jahr lang die CO2–Emissionen auszugleichen, die durch einen Neuwagen entstanden sind, der zwischen dem 30.01. und dem 31.05.2009 mit einem mobilé-Vertrag versichert war.

Mit dieser Aktion wollte die Foyer Gruppe mit gutem Beispiel vorangehen und jeden einzelnen motivieren, seine Treibhausgasemission zu vermindern sowie die Restemission auszugleichen. 11 225 Tonnen CO2 wurden durch den Kauf von Zertifikaten bei MyClimateLux kompensiert. Die von Foyer an MyClimateLux gezahlten Beträge kamen einem Projekt in Peru zugute, mit dem leistungsstarke Öfen gebaut wurden, die den Bedarf an Feuerholz senken, die Auswirkungen auf die Umwelt mindern und die Lebensbedingungen der lokalen Bevölkerung verbessern.

Interne und externe Kommunikation
Unsere Gruppe setzt ferner den neuen Unternehmensslogan „Rendons le sourire à notre planète“ (Unser Planet soll wieder lächeln lernen) ein, um ihr Engagement sowie die Sensibilisierung ihrer Mitarbeiter und Kunden auf diese Weise zu unterstützen.