Drucken

Unsere Geschichte

Foyer wurde am 28. Oktober 1922 von Léon Laval, Max Lambert, Joseph Bach und Max Menager gegründet.

Dank hochwertiger Dienstleistungen konnte sich Foyer als führender Versicherungsanbieter in Luxemburg etablieren.

Die Palette von Versicherungsprodukten umfasst sowohl Lebens- als auch Nichtlebensversicherungen und richtet sich an Privatpersonen und Unternehmen.

Seit der Liberalisierung der Versicherungsmärkte in Europa hat Foyer seine Tätigkeit über die Grenzen Luxemburgs hinaus ausgedehnt.

Durch eine erfolgreiche Diversifizierung seiner Aktivitäten konnte Foyer stets mit der Zeit Schritt halten. Neben dem Versicherungsgeschäft verfügt das Unternehmen über weitreichende Erfahrungen im Finanzsektor, insbesondere in den Bereichen Börsengeschäfte, Portfolioverwaltung für institutionelle Kunden sowie globale Vermögensberatung für wohlhabende europäische Kunden.

Mit dem Börsengang von Foyer S.A. im Juli 2000 war die Foyer-Gruppe der erste luxemburgische Versicherungskonzern, der seine Aktien der Öffentlichkeit anbot.

Eckdaten der Gruppe